Home News

Verein

Kunstrasen

Nachdem die Mittel für einen neuen Kunstrasenplatz in den Haushalt der Stadt für 2015 eingestellt wurden und die Einspruchsfrist für den Haushalt abgelaufen ist, steht die Ampel eigentlich auf grün für einen neuen Belag!

Entsprechend sollen am 21.5.2015 einige Plätze in Augenschein genommen werden. Hier hat die Stadt die  Vertreter der Vereine (Vorw. Epe und Fortuna Gronau) zu einer Besichtigung verschiedener Kunstrasenplätze im Umkreis eingeladen.

Wir werden mit Thomas Buß, Klaus Eissing und Richard Falkenberg an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Anschließend werden sicher noch einige Details zu klären sein. Die Bauzeit eines Kunstrasens beträgt ca. 3 Monate, wann letztendlich damit begonnen wird hängt sicher auch von der benötigen Zeit für Ausschreibung etc. zusammen. Ferner müssen wir schauen, dass wir in den Wintermonaten den Trainingsbetrieb aufrecht erhalten können.

Wir gehen also davon aus, dass die Tage unsere Aschplatzes gezählt sind und wir spätestens Mitte 2016 einen neuen Kunstrasenplatz haben werden!

 

Spielplatzneubau

Spielplatzneubau

Aktion Ehrenamt auch bei Vorwärts Epe. Zahlreich trafen sich die Helfer früh morgens, um den neuen Spielplatz zu gestalten. Ein neuer Spielturm wurde aufgebaut und die Schaukeln abgeschliffen. Weiterhin wurde der Spielplatz eingezäunt. Für das leibliche Wohl sorgten die Fußballmütter, sowie Ludger Buß am Grill. Möglich gemacht wurde der Spielplatz durch ein Sponsoring der Volksbank und Holzmarkt Wigbels, sowie den Einsatz der Eltern, die bei der Stadtmeisterschaft 2014 den Verkauf von Kuchen und Getränken organisierten.

 

Jahreshauptversammlung vom 07.03.2015

Jahreshauptversammlung vom 07.03.2015

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde Klaus Eissing als 2 Vorsitzender gewählt. Christian Schepers trat krankheitsbedingt zurück. Beim Jugendvorstand wurden Mike Kernebeck und Richard Falkenberg in den Vorstand berufen. Ansonsten gab es keine Änderungen.

Die Kasse war wie im Vorjahr wieder positiv und es wurden folgende Mitglieder geehrt:

 

25 Jahre:    
Andre Bügener
Olaf Thieler
Anton Vortkamp
Barbara    Herking
40 Jahre:    
Hans-Gerd van Schelve
Franz Lewe
50 Jahre:    
Franz-Josef Thoerner
Egon Perrevort
Hans-Georg Fortkamp
Heinz Berkemeier
Heinrich Heggemann
60 Jahre:    
Wilhelm   Heßling

 

Darüber hinaus wurde noch Thomas Rattmann für seine Verdienste für Vorwärts Epe vom Ehrenamtsbeauftragten Richard Falkenberg geehrt!

 

Lila liegt gut im Rennen

Lila liegt gut im Rennen

Mädchenfußball-Spielgemeinschaft geplant

 

Bericht von Stefan Hoof aus der WN vom 07.03.2015. Hier gehts zum Bericht:

http://www.wn.de/Lokalsport/Gronau/1907212-Maedchenfussball-Spielgemeinschaft-geplant-Lila-liegt-gut-im-Rennen 

 

 

 

 

Gronau - 

Im Moment zählt die Mädchenfußballabteilung von Fortuna Gronau zusammen mit der JSG Vreden, Union Wessum und dem SV Gescher zu den größten im Kreis Ahaus/Coesfeld. Alle vier Vereine haben laut der aktuellen Bestandserhebung je sieben Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet. In der kommenden Saison 15/16 wird sich daran vermutlich etwas ändern.

 

Fortuna Gronau und Vorwärts Epe wollen zusammen eine Mädchen-Jugendspielgemeinschaft bilden. Seit Monaten schon laufen die Gespräche zwischen den Verantwortlichen beider Vereine, in dieser Woche wurden die Planungen konkretisiert.

„Die neue Ausrichtung ist langfristiger Natur und soll in allen Bereichen von der U9 bis zur U17 greifen“, erklären Renee Bajorath (Fortuna) und Guido Albers (Vorwärts) als Sprecher beider Abteilungen. Im Idealfall wird die maximale Anzahl an Mannschaften je Jahrgang gemeldet: je zwei, das wären zehn insgesamt in dieser Abteilung. Schon in dieser Woche soll der Antrag zur Bildung einer Jugendspielgemeinschaft im Mädchenfußballbereich dem Kreisjugendausschuss des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld vorgelegt werden.

Alle bisherigen Trainer und Funktionäre der beiden Vereine wurden bereits informiert und werden in der nächsten Zeit weiter befragt, ob sie ihr ehrenamtliches Engagement in der JSG fortführen werden.

Eine Informationsveranstaltung für die Spielerinnen und deren Eltern, für Trainer, Betreuer und Funktionäre findet am 9. April ab 19 Uhr im Aristo-Hotel statt. Erst nach diesem Tag wird über die Trainer der Mannschaften entschieden, die sich wiederum später mit der Bildung der Mannschaften auseinandersetzen. Feste Trainings- und Spielorte je Halbserie sollen in jedem Fall vereinbart werden.

Bereits der Girls-Cup am 19. Juni soll von den beiden Vereinen gemeinsam durchgeführt werden, danach soll ein „Mädchentag“ das gegenseitige Kennenlernen erleichtern.

„Wir wollen die Entwicklung im Mädchenbereich über größere Kader forcieren und dazu die Jahrgänge durchgängig mit je zwei Mannschaften besetzen“, nennen Albers und Bajorath einen von mehreren Aspekten, die für die Bildung einer Jugendspielgemeinschaft sprechen.

Etliche weitere Punkte sind in den kommenden Wochen noch zu klären. Etwa die, welche Trikotfarbe gewählt wird. „Lila liegt gut im Rennen“, verrät Bajorath.

Beide Jugendvorstände stehen bei Fragen jeglicher Art zur JSG jederzeit zur Verfügung.

Spielplatzrenovierung

Die Eltern unserer Mini/Bambini und F-Jugend Spieler haben durch eine Spendenaktion im vergangenen Jahr 

während der Stadtmeisterschaften die finanziellen Mittel zur Renovierung und Neugestaltung des Spielplatzes

auf unserer Sportanlage zusammen getragen.

 

Am Samstag den 14.03.2015 ab 09.00 Uhr soll die Umgestaltung vorgenommen werden um den Kindern pünktlich

zu Saisonbeginn wieder eine Spielmöglichkeit zu geben.

 

Hierzu ist der Verein auch auf Euch angewiesen und bittet um helfende Hände !

Für das leibliche Wohl ist an diesem Tag gesorgt und wir hoffen auf eine rege Beteiligung

 

Vielen Dank im Voraus für Eure Mithilfe !

Wir suchen Dich als Seniorentrainer /-betreuer!

Wir sind noch auf der Suche nach einem Seniorentrainer, - betreuer.

Wer also Lust hat, im Seniorenbereich was zu machen, möchte sich doch bitte mit dem Vorstand

in Verbindung setzen.

Namensänderung führt zu Diskussion

Namensänderung führt zu Diskussion

Sportausschuss mehrheitlich für die Umbenennung des

Wolbertshofs in „Urenco-Fußballpark“

Hier gehts zum Bericht aus der WN vom 19.02.2015:  

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Borken/Gronau/1893001-Sportausschuss-mehrheitlich-fuer-die-Umbenennung-des-Wolbertshofs-in-Urenco-Fussballpark-Namensaenderung-fuehrt-zu-Diskussion

 

                                                                                                                                                                                                                                                                               

Trainerteam bleibt unverändert!

Trainerteam bleibt unverändert!

 


Personelle Veränderungen gibt es bei Vorwärts Epe jetzt und auch nach dieser Saison. Doch die betreffen nicht das Trainerteam. Mit Jochen Wessels und Dirk Werenbeck ist sich der Fußball-Bezirksligist einig geworden, die Zusammenarbeit um eine weitere Saison zu verlängern.

Zugesagt haben an diesem Wochenende ebenso Gerd Meyer und Marc Voss als Betreuer. Das bestätigte jetzt Geschäftsführer André Bügener.

Während viele Vereine schon vor ....

Vollständiger Bericht unter:

http://www.wn.de/Lokalsport/Gronau/1875531-Fussball-Bezirksligist-Vorwaerts-Epe-verlaengert-mit-Wessels-und-Werenbeck-Vorwaerts-mit-bewaehrten-Kraeften

 

Seite 5 von 14

Vorwärts Epe App

Holt euch jetzt Vorwärts Epe als App für euer Handy:

iPhone
download-button
Android
download-button

Toolbar

Samstag
24. Juni
  • Anmeldung
    • Verschieben
    • Schließen
    Anmeldung
  • Registrieren
    • Verschieben
    • Schließen
    Registration
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Textgröße
  • Increase Fontsize
  • Default-Fontsize
  • Decrease Fontsize

Werbung



Besucher

Wir haben 168 Gäste online

Statistik

Benutzer : 54
Beiträge : 374
Weblinks : 11
Seitenaufrufe : 478202