Home News

Verein

Vorwärts Epe: Immer am Puls

Vorwärts Epe: Immer am Puls

Vorwärts Epe setzt seit einem halben Jahr auf die optimierte Aus- und Weiterbildung seiner Jugendspieler. Jens Wissing fördert

mit seinem speziellen Fitnessprogramm die Mobilität, Kräftigung, Stabilisation, Koordination und Ausdauer der Nachwuchskicker.

„Zudem unterstützen wir die Teilnehmer bei der gesunden Ernährung“, berichtet der ehemalige Fußballprofi. Der beliebte Sport ist

komplex und die Komponenten Technik, Taktik und Kondition sind eng miteinander verknüpft. „Um als Verein weiterhin attraktiv zu

bleiben möchten wir unserem Nachwuchs etwas bieten und wir probieren dafür gerne neue Wege aus“, berichtet Mike Kernebeck,

der die Jugend betreut.

Die Bilanz ist schon jetzt positiv. Die Nachwuchskicker weisen eine bessere Kondition auf und sind mit Spaß

dabei. „Diese enge Betreuung motiviert die Spieler natürlich zusätzlich“, weiß Thomas Buß, erster Vorsitzender des Vereins. Dabei

werden die Jugendspieler stets begutachtet und die Trainingspläne individuell angepasst. In der kommenden Saison wird der Verein

die Videoanalyse einsetzen. „Jeder Spieler wird hier individuell unterstützt, die möglichen Schwächen erkannt und daran gearbeitet –

das ist schon sehr beeindruckend“, sagt Stefan Nadicksbernd, Filialdirektor der Sparkasse Westmünsterland. Die intensive

Jugendarbeit werde kraftvoll umgesetzt durch die ehrenamtlichen Vereinsmitglieder. „Vorwärts Epe geht den richtigen Weg in die

Zukunft und genau deshalb unterstützen wir die Jugendarbeit“, sagt Stefan Nadicksbernd. Vorwärts Epe erhält von der Sparkasse

Westmünsterland 4.900 Euro für die Jugendarbeit. Insgesamt schüttet die Sparkasse Westmünsterland 70.000 Euro an die rund

30 Sportvereine aus. Die Gesamtsumme wird anteilig zu den Jugendmitgliedszahlen an die jeweiligen Vereine ausgeschüttet.

 

 

FiveHomeFitness-Training

FiveHomeFitness-Training

Effizient, zielorientiert und funktionell ist das FiveHomeFitness-Training. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der zweite wichtige Baustein im Programm von Fitnesstrainer Jens Wissing aus Münster.
A- B- und C-Jugendspieler von Vorwärts Epe trafen sich heute erneut mit Jens Wissing, um die individuell gefertigten Trainingspläne zu besprechen. Neben einem Stabilisations- und Kräftigungsprogram mit Warm up und Hauptteil gibt es für jeden einzelnen Spieler noch einen individuellen Teil, der sich an den Schwächen des Spielers orientiert, um diese zielgerichtet zu verringern. Das Programm absolvieren die Spieler zweimal die Woche zusätzlich zum normalen Fußballtraining. Alle Übungen stehen den Spielern per Video zur Verfügung und können sowohl zu Hause , aber auch in das reguläre Training eingebaut werden. Konditionelle Inhalte werden meistens im Fußballtraining eingebaut, jedoch sind sie aus zeitlichen Gründen oftmals nicht in ausreichender Form möglich. Um die VE-Spieler optimal weiterzuentwickeln werden Kraft, Schnelligkeit und Ausdauer im Zusatzprogramm von Jens Wissing verstärkt.

Denn Fußball ist ein sehr komplexer Sport, aus den Komponenten Technik, Taktik und Kondition. Die Technik und die Taktik erlernen die Fußballer im Verein vom Trainer, für die Förderung der Kondition, Ausdauer, Schnelligkeit und die Kraft gibt es nun das Zusatztraining von FiveHomeFitness.
Weiterhin stehen die Trainer Jens Wissing und David Menberg den VE-Spieler zur individuellen Beratung jederzeit zur Verfügung.

 

Volksbank Junioren-Stadtmeisterschaften

Volksbank Junioren-Stadtmeisterschaften

Vorbereitungen für den Volksbank-Junior-Cup 2016 gehen in die heiße Phase

Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit. Beim Volksbank-Junior-Cup kämpfen die

Gronauer und Eperaner Jugendmannschaften wieder um den begehrten Titel des Stadtmeisters.

 

Gestartet wird am Samstag, 20.08.2016 ab 13.00 Uhr auf der Sportanlage von Vorwärts Epe

am „Wolberts Hof“ mit den Turnieren der D und C-Jugend, ab 15.30 Uhr steigen die B und A

Jugendlichen mit Ihrem Turnier.

Weiter geht es dann am Sonntag, 21.08.2016 ab 11.00 Uhr mit den Wettkämpfen

der E, F und G-Jugend bevor ab 14.00 Uhr die Juniorinnen ins Turnier einsteigen.

Diese finden ebenfalls auf der Sportanlage „Wolberts Hof“ am Riekenhofweg statt.

 

Der diesjährige Ausrichter Vorwärts Epe sorgt natürlich für das leibliche Wohl und ein

entsprechendes Rahmenprogramm wie z.B. eine Hüpfburg und Kinderschminken.

 

Vorwärts Epe setzt auf ...........

Vorwärts Epe setzt auf ...........

Vorwärts Epe setzt auf Innovation und  professionelle Intensivierung  der Jugendarbeit
Individualtraining für Sportler und Videoanalyse trägt zur  richtungsweisenden Stärkung der Jugendarbeit  bei.


Vorwärts Epe setzt auf  die optimierte  Aus-und Weiterbildung der Jugendspieler  und kauft  in der kommenden Saison zwei innovative Pilotprojekte im Jugendbereich ein.
Mit dem ehemaligen Fußballprofi Jens Wissing  und seiner Firma „Fivehomefitness“ wurde für die Vorbereitung, sowie für die komplette Saison  ein kompetenter Partner gefunden , der im Rahmen eines  Pilotprojektes zunächst mit drei Mannschaften aus dem,C,B,A bereich arbeiten wird.
Das zusätzliche Training umfasst ein Mobilitäts- und Kräftigungstest, sowie Stabilisations-  und Koordinationstraining und fußballspezifische  Ausdauereinheiten für jeden einzelnen Jugendspieler. Die Spieler werden in der Anfangsphase verschiedene Beweglichkeits und Krafttest in kleinen Gruppen unter der Anleitung von Jens durchführen . Dadurch wird jeder 
Spieler analysiert und er erhält im Nachgang individuelle und effektive Trainingspläne für zu Hause. Dadurch kann der Spieler ganz gezielt seine Schwächen trainieren und auch ein besseres 
Körpergefühl erlangen.Neben dem Fitnesstraining erhalten die Spieler zusätzliche Informationen rund um das Tema " Ernährung 
für Sportler ( vor Wettkämpfen oder Trainingseinheiten).
In der Saison werden dann in regelmässigen Abständen die Trainer von " Fivehomefitness"  vorbeischauen und 
Trangseinheiten durchführen, um die Spieler an ihre " Trainingsformen " zu gewöhnen und auch zu überprüfen, ob die
aufgestellten Trainingspläne umgesetzt werden.



Ein zweiter, neuer  Schwerpunkt in der Jugendarbeit wird in der kommenden Saison die Videoanalyse mit dem  Videosystem Coaching Eye sein.
Coaching Eye ist ein patentiertes Liftsystem für Sportplätze . Die Trainerteams erhalten nach einer  intensiven Schulung, die Möglichkeit  aus der Vogelperspektive Videos auszunehmen  und in Echtzeit anzuschauen. Coaching Eye ermöglicht es  Trainern und Spielern die Fußballspiele und Trainings  professionell auszuwerten.
Beide Projekte werden uns dabei helfen, unseren eingeschlagenen Weg "Ausbildung ist der Schlüssel zum Erfolg " 
weiter voran zu bringen, sind sich die Verantwortlichen bei Vorwärts Epe sicher.

 

Grün-Weiße Nacht 2016

Grün-Weiße Nacht 2016

Am 05. Juni 2016 ab 11.00 Uhr findet am Wolbertshof unsere Grün-Weiße-Nacht 2016 statt. Wir würden uns freuen wenn wir euch auf unserer Sportanlage begrüßen können. Also sei dabei............. viele Aktionen warten auf euch.

Jugendabteilung Vorwärts Epe 23 e.V.

 

Buschplatz "hinter Gittern"

Buschplatz

Zurzeit kann der Buschplatz nur durch „schwedische Gardinen“ begutachtet werden. Der Betrachter bleibt ausgesperrt. Das ist nicht etwa Schikane sondern ein gutes Zeichen – weist es doch daraufhin, dass die Sanierungsarbeiten im Wesentlichen abgeschlossen sind.

Der Rasenplatz wurde eingesät und wird ab sofort durch die Firma Strabag bewässert, gemäht und gedüngt.

Bis zur Abnahme (voraussichtlich Ende Juni) ist der Platz abgeschlossen. Auch der kleine Platz nebenan darf nicht genutzt werden. Nur der Stadt Gronau liegen zwei Schlüssel vor.

Über die Abnahme werden wir rechtzeitig informiert. Dann wird geklärt, wann der Platz wieder im vollen Umfang bespielt werden darf, wie die Bewässerungstechnik zu bedienen ist, etc. pp..

Der Gitterblick lässt aber nicht nur die zukünftige Rasenfläche erahnen. Auch der „Quälix-Hügel“ ist unschwer zu erkennen. Historisch orientierte Trainer sehen ihn mit Freude und mancher Spieler hat schon jetzt Schweißperlen auf der Stirn :-)))

 

Nachtrag vom 20.05.:

Aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen wird kolportiert, dass der Vorstand über eine neue Spendenaktion nachdenkt. Ziel sei die Anschaffung von Bleiwesten und Medizinbälle.

Anlehnend an die Aktion „Aus Rot mach Grün“ wird noch ein eingängiges Motto gesucht. In der näheren Auswahl sei: „Ackergäule zu Rennpferde“ oder „Aus Waschbär mach Waschbrett“.

Die Redaktion meint: Der Hügel schafft die Voraussetzungen. Warum nicht.

 

 

 

Grün-Weiße Nacht 2016

Grün-Weiße Nacht 2016

Unsere Grün-Weiße Nacht findet in diesem Jahr am 05.06.2016 ab 11.00 Uhr auf dem Vereinsgelände am Wolbertshof statt.

Es gibt wieder viele Aktionen und Attraktionen.

2 tolle Aktionen möchte ich besonders hervorheben:

1.) Von 12 - 15 Uhr gibt es eine Typisierungs Aktion.  
DKMS Fußball Helden - Mein Club gegen Blutkrebs

Kommt vorbei und lasst euch typisieren !!!!!  In der heutigen Zeit sehr wichtig.

Nähere Infos unter:  

https://www.dkms-fussballhelden.de

2.) Um 16.30 Uhr tritt der Sänger Sandy Sandgathe aus Essen auf. Er spielt für Herzenswünsche.

 

Eingeladen sind alle Mitglieder, Sponsoren, Gönner und Freunde von Vorwärts Epe sowie die Mitglieder der JSG Mädchen.

 

 

 

 

 

Neuer Platzwart bei Vorwärts Epe

Neuer Platzwart bei Vorwärts Epe

Wir haben seit April 2016 einen neuen Platzwart für unsere Sportanlage.

Sayed el Salama ist gebürtiger Ägypter und kümmert sich ab sofort

um unsere Platzanlage.

Freunde nennen ihn "Sayed"

Auf dem Buschplatz rollen Raupen und Bagger

Auf dem Buschplatz rollen Raupen und Bagger

Es ist wieder einmal soweit. Der Buschplatz wird saniert (zum wievielten mal eigentlich?).

In seiner relativ kurzen Lebenszeit hat der Platz bereits Geschichte geschrieben.
1998 wurde er unter Federführung von Josef Bügener, dem Vater unseres jetzigen Geschäftsführers, als Provisorium gebaut. Als reguläre, voll funktionstüchtige Spielfläche wurde er damals nicht angelegt. Eher als zusätzlich Trainingsfläche neben dem Aschenplatz.

 

 

Als sich die Umwandlung des Aschenplatzes in einen Kunstrasenplatz immer wieder verzögerte, wurde der Buschplatz immer bedeutender für uns. Mit der Finanzkrise 2008 und dem anschließenden Konjunkturpaket 2010 wurde der professionelle Ausbau des Buschplatzes realisierbar. Er wurde gedreht, mit einer Drainage versehen und neu aufgebaut.

Leider wurde dabei Murphys Gesetz exakt befolgt:
„Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“

Das mussten wir in den vergangenen 5 bis 6 Jahren leidvoll erfahren.
Aber das ist Vergangenheit. Die Stadt Gronau hat gelernt und sich den deutschen Rasenpapst Prof. Dr. Udo Schmidt ins Boot geholt.
Die radikalen Folgen sind nicht zu übersehen. Der komplette Platz wird bis auf die Drainschicht abgetragen und die Tragschicht inkl. Grasnarbe neu erstellt . Die alte Drainage wird herausgerissen und eine neue verlegt. Zusätzlich bekommt der Platz eine Berieselungsanlage mit komplexer Steuerung nach neusten Erkenntnissen.

Die Arbeiten sind in vollem Gange und evtl. können wir bereits Ende September, Anfang Oktober den Platz mit Turnschuhen bespielen.

Mr. Murphy ist mittlerweile verstorben. Vielleicht verlieren seine Gesetze damit auch ihre Gültigkeit. Hoffen wir es. Wir haben allen Grund dazu.

Seite 3 von 14

Vorwärts Epe App

Holt euch jetzt Vorwärts Epe als App für euer Handy:

iPhone
download-button
Android
download-button

Toolbar

Samstag
21. Okt.
  • Anmeldung
    • Verschieben
    • Schließen
    Anmeldung
  • Registrieren
    • Verschieben
    • Schließen
    Registration
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Textgröße
  • Increase Fontsize
  • Default-Fontsize
  • Decrease Fontsize

Werbung



Besucher

Wir haben 289 Gäste online

Statistik

Benutzer : 54
Beiträge : 390
Weblinks : 11
Seitenaufrufe : 512121