Home Hallenturniere Signal-Iduna-Cup 2020 - die Teams

Signal-Iduna-Cup 2020 - die Teams

E-Mail Drucken

Signal-Iduna-Gruppe

Vorwärts Epe: Ausrichter Vorwärts Epe spielt in der Kreisliga A und steht im gesicherten Mittelfeld. Das Team um Trainer Timo Zorn hofft auf ein gutes Abschneiden in der Signa-Iduna-Gruppe.

Westfalia Herne: Die Mannschaft von Jörg Tottmann spielt in der Bezirksliga. Kurz vor der Winterpause befindet sich die Mannschaft im gesicherten Mittelfeld und ist seit 2007 zum dritten Mal dabei.

FC Epe: Auch der FC Epe spielt wie der Ausrichter in der Kreisliga A und ist mit sechs Punkten Rückstand auf den Klassenprimus Tabellendritter.

SV Rödinghausen: Titelverteidiger und Westfalenligist. Beim letzten Turniersieg beeindruckte die Mannschaft von Trainer Daniel Lichtsinn mit herausragendem Hallenfußball. Kann der aktuell Tabellenachte erneut triumphieren?

 

WN-Gruppe

VfR Fischeln: Niederrheinliga, Vorjahresfinalist und demnach wohl auch Turnierfavorit. Mit 22 Punkten nach 13 Spielen ist der VfR im Mittelfeld positioniert.

SC Verl: Der "Unterbau" der Überraschungsmannschaft aus der Regionalliga West. In den letzten beiden Jahren reichte es immer für das "Treppchen". Gewonnen hat der aktuelle Westfalenligist (Platz sechs) das Turnier noch nie.

TSC Eintracht Dortmund : Westfalenliga. Knapp über dem Strich zur Abstiegszone. Der Sieger von 2006 spielt seit Jahren in Epe um Pokalehren. Elfte Teilnahme!

Eintracht Rheine: Egal welche Ligazugehörigkeit! Die Eintracht spielt immer ansehnlichen Hallenfußball. Zehnte Teilnahme und als Dritter die beste Platzierung bisher für den aktuellen Landesligisten.

 

Fensterbau-Otto-Gruppe

VfB Hilden: Erste Teilnahme in Epe. Der Niederrheinligist von Trainer Sascha Krings ist momentan Tabellenelfter.

VfL Rhede : Neunte Teilnahme. Leistungsklasse Kreis Bocholt. Sechs Punkte hinter dem Tabellenführer.

SG Wattenscheid : Auch hier die neunte Teilnahme. Der Bezirksligist möchte "hoch" in die Landesliga. Punktgleich (ein Spiel mehr) mit dem Tabellenführer.

BCV Glesch-Paffendorf: Die Mannschaft von Mitorganisator Richard Falkenberg hat momentan einen Lauf. In der Kreissonderliga (Mittelrhein) wurde die Truppe ungeschlagen Herbstmeister und hat sich für das Kreispokalfinale qualifiziert. "Bei der dritten Teilnahme mit meiner Mannschaft wollen wir diesmal auch punkten!" so die Zielsetzung.

 

Vorwärts Epe App

Holt euch jetzt Vorwärts Epe als App für euer Handy:

iPhone
download-button
Android
download-button

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied bei Vorwärts Epe werden.
Infos und Mitgliedsantrag: hier klicken

Toolbar

Samstag
06. Juni
  • Anmeldung
    • Verschieben
    • Schließen
    Anmeldung
  • Registrieren
    • Verschieben
    • Schließen
    Registration
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.
Textgröße
  • Increase Fontsize
  • Default-Fontsize
  • Decrease Fontsize

Werbung



Besucher

Wir haben 197 Gäste online

Statistik

Benutzer : 53
Beiträge : 461
Weblinks : 10
Seitenaufrufe : 966949